Dipol Linienschallwandler - Mein Weg zu einer realitätsnahen Musikwiedergabe Zuhause...
Zum Prinzip des Bändchenlautsprechers:
 
Es ist das einfachste und ursprünglichste Prinzip einen Lautsprecher zu bauen...... Ein vom elektrischen Signal durchflossener Aluminiumstreifen wird durch lange Reihen von seitlich montierten Magneten in Schwingung versetzt sodass von diesem Schallwellen erzeugt werden.
 
Die Vorteile dieser Konstruktion liegen auf der Hand...
 
1.Die lediglich an ihren Enden aufgehängte Membran ist extrem leicht und kann daher Impulsen sehr schnell folgen, zumal es keine Schwingspule wie bei herkömmlichen Lautsprechern gibt, deren Federkräfte sonst erst überwunden werden müssen um eine schnelle Auslenkung der Membran zu erreichen.
 
2. Der Aluminiumstreifen wird praktisch vollflächig angetrieben.
 
3. In der Folge entstehen so gut wie keine Partialschwingungen, also gegenphasige Schwingungen eines Teils der Membran, wie sie bei Konuslautsprechern so oft vorkommen....
 
 
Die grosse Apogee ist dazu ein ´Linienstrahler´.  Das heisst das
die Schallwellen in jedem Wandler mit einer vertikalen Ausdehnung von etwa 190 Zentimetern abgegeben werden.
 
Als Folge davon ergibt sich eine ´Zylinderwelle´ die folgende Eigenschaften aufweist:
 
- Der Schall wird stark gerichtet abgestrahlt -> es ergeben sich nur schwache frühe Reflektionen an benachbarten Zimmerwänden, es kommt mehr vom Originalschall am Ohr des Hörers an als bei direktstrahlenden ´Boxen´. Bei ihnen sollte es im Idealfall zu einer punktförmigen Abstrahlung kommen.
Der abgegebene Schall wird erheblich mehr in vertikaler und horizontaler Richtung gestreut......
 
- Als weitere Folge nimmt bei Linienschallwandlern der Schalldruck weniger schnell mit der Entfernung zum Lautsprecher ab.
 
Aber was bringt mir das nun Alles als Musikhörer der ein möglichst authentisches Hörerlebnis geniessen möchte ?
 
Es ist einfach die Erfahrung eines äusserst realitätsnahen Hörerlebnisses.
Sämtliche Musik wird äusserst ´echt´ in allen Belangen dargestellt.  Sei es die Auflösung von feinsten Schallinformationen, die exakte Positionierung der Musiker auf der virtuellen ´Bühne´, oder ´nur´  die korrekte Darstellung von Klangfarben. 
 
Man hat kaum noch das Gefühl einer ´Konserve´  zu lauschen sondern erlebt nahezu die Illusion reale Musiker in Aktion zu erleben..........
 
 
 
 
 
 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint